Heinz Janisch in Hagenberg

Am 24. Mai besuchte Heinz Janisch unser Bibliothek in Hagenberg. Bei zwei Lesungen nahmen 101 Kinder teil. Nachdem die Kinder mit dem Autor Wolkengedichte gereimt hatten, stellte er die Geschichte seines nominierten Buches „Die Schlacht von Karlawatsch“ vor.  Mit dem Buch „Es gibt so Tage“ stellten die Kinder ihre Fantasie unter Beweis. Dann konnten auch noch Fragen an den Autor stellen, zum Beispiel, wie er zum Schreiben gekommen ist und erfahren, dass die Pfarrbücherei dabei eine große Rolle gespielt hatte.

Abgerundet wurde die Lesung noch mit einem Buchstabendetektivspiel. Heinz Janisch hat die Kinder immer wieder auf die Möglichkeiten in der Bibliothek hingewiesen. Den Kindern der Volksschule, aber auch der Direktorin, den Lehrerinnen und besonders der Leitung der Bibliothek wird dieser Vormittag in besonderer Erinnerung bleiben.

Bericht und Fotos: Bibliothek Hagenberg/Jean-Pierre Sageder