Begegnung mit der Autorin Tanja Fabsits

Die 4. Klasse der Volksschule war am 31. Mai in die Bücherei Mönchhof eingeladen. Frau Fabsits hat ihr Buch „Der Goldfisch ist unschuldig“ vorgestellt.

Das Thema des Buches – Burnout – ist nicht einfach zu erklären, es ist auch nicht einfach darüber zu sprechen. Frau Fabsits hat darüber gesprochen und geschrieben, hat die Kinder gefragt was sie dazu meinen, ob ihnen schon selber so etwas passiert ist. Die Kinder waren Anfangs zögerlich, dann aber voll dabei. Frau Fabsits hat ein Thema angegriffen, das nicht einfach ist, hat es aber wunderbar und für Kinder verständlich in Worte gefasst und sich getraut mit den Kindern darüber zu sprechen. Wohlverdient darum auch, dass sie für ihr Buch den Österreichischen Jugendbuchpreis bekommen hat.

Bericht und Foto: Bücherei Mönchhof