Verena Petrasch
Verena Petrasch (c) privat

Ablauf der Lesung

Alter/Schulstufe

Bevorzugt 1. Klasse Mittelschule/Gymnasium. Möglich ist aber auch 4. VS und 2. Mittelschule/Gymnasium. 

Anzahl der TeilnehmerInnen

Unbegrenzt

Dauer

50 Minuten Lese- und Erzählteil, mit Fragen zirka eine Stunde oder länger

Benötigte Ausstattung

Ab 3 Schulklassen Mikro oder Headset. 

Die Autorin bietet die Lesung (da es sich ja um eine „klangvolle“ Geschichte handelt) mit und ohne Musikuntermalung/Ergänzung an. Wer Musik dabeihaben möchte, benötigt eine Tonabspielgerät (Abspielen einer CD in hörbarer Tonqualität oder die Verbindungsmöglichkeit meines Laptops mit einer Box).

Ablauf

Wechselspiel aus Erzählen, Lesen und Interaktion mit den Kindern (auf Wunsch mit Musikuntermalung).

Biografie: 

Verena Petrasch wurde 1981 in St. Gallen (Schweiz) geboren und wuchs in Vorarlberg (Österreich) auf. An der Universität für Angewandte Kunst in Wien und in Göteborg studierte sie Grafikdesign, in Innsbruck Management. Nach längeren Auslandsaufenthalten machte sie sich als Grafikdesignerin selbständig und wurde für ihre Arbeiten mehrfach ausgezeichnet. Vier Dinge begleiteten sie all die Jahre hinweg: Bücher, Notizblöcke, Stifte und jede Menge Phantasie. 2014 beschloss sie, diese nahezu selbstverständlichen Begleiter zu ihrem Beruf zu machen und schrieb ihren ersten Roman für Kinder: „Sophie im Narrenreich“. 2015 erhielt sie das Mira Lobe Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur. Ihr zweiter Roman, „Der Händer der Töne“, wurde von der boys & books e.V. in der Altersgruppe 12+ zum Top-Titel Winter 2020 ernannt. Die dreifache Mutter lebt und arbeitet heute in Linz und verfasst neben Kinderbüchern auch Gutenachtgeschichten für den Hörfunk.  

www.verenapetrasch.com

Foto: privat

Werkauswahl: 
  • Verena Petrasch: Sophie im Narrenreich. Beltz & Gelberg 2017