Raffaela Schöbitz
Raffaela Schöbitz (c) Minedition
Biografie: 

Raffaela Schöbitz, geboren 1987 in Wien, arbeitet als freischaffende Illustratorin, Dramatikerin und Autorin. Sie hat Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien sowie Filmwissenschaft und Kunstgeschichte in Berlin studiert. Sie illustriert und verfasst Kinderbücher und Graphic Novels. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem DIXI Kinderliteraturpreis für Illustration (2015) und Stipendien des BKA Kunst und Kultur (2016 & 2017). 2017 war sie Stipendiatin der Peter Suhrkamp Stiftung. Ihre Bilder entstehen meist mit Tusche, Aquarell und Bleistift, häufig arbeitet sie auch mit Mixed-Media-Collagen und zuletzt auch mit digitaler Koloration.

raffaelaschoebitz.com

Foto: Minedition

Werkauswahl: 
  • Dicke Biber (Text: Bettina Balàka). Graz: Leykam 2021
  • Paulette und Minosch (Text: Kerstin Hau). Mannheim: Kunstanstifter, 2021
  • Die grauen Riesen. Wien: Luftschacht 2020
  • Gute Reise, Eierspeise! (Text: Christian Futscher). Wien: Picus 2020