Heinz Janisch
Heinz Janisch (c) Brigitte Friedrich

Ablauf der Lesung

AUSGEBUCHT

Alter/Schulstufe

Ab 1. Klasse Volksschule, bevorzugt 2. bis 4. Klasse

Anzahl der TeilnehmerInnen

Gern kleine Gruppen ( eine Klasse), maximal zwei Klassen (zirka 50 Kinder)

Dauer

50 bis 55 Minuten

Benötigte Ausstattung

Flipchart zum Ideensammeln und für gemeinsame Sprachspiele.

Ablauf

Der Autor stelle das Bilderbuch „Angsthase“ vor, erzähle von sich und seinen Ängsten als Kind und redet mit den Kindern über Ängste und Mutproben.

Er zeigt Sprachspiele, um den Kindern Mut zu machen, mit der Sprache zu spielen. Er bringt Notizbücher mit und zeigt, wie er arbeitet.

Wer neugierig ist und Fantasie hat ist letztlich schon ein Muthase. Wir reden, dichten und erzählen die Geschichte von den Muthasen gemeinsam weiter … Fragen sind willkommen. Die Lesung soll eine Begegnung sein.

Buch: 
Biografie: 

Heinz Janisch wurde 1960 in Güssing im Burgenland geboren. Er studierte Germanistik und Publizistik in Wien. Seit 1982 arbeitet er als freier Mitarbeiter beim ORF-Hörfunk und gestaltet und moderiert Hörfunksendungen. Er schreibt sowohl Kinderbücher als auch Bücher für Erwachsene. Heinz Janisch erhielt mehrere Literaturpreise, unter anderem den Österreichischen Staatspreis für Kinderlyrik 2005, den Österreichischen Kunstpreis für Kinder- und Jugendliteratur 2018 und den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur 2020.

www.heinz-janisch.com

Foto: Brigitte Friedrich

Werkauswahl: 
  • Kitzeln kann man sich nicht allein (Illustration: Helga Bansch). Wien: Jungbrunnen 2021
  • Das versteckte Gold – Ein Fall für Jaromir. Innsbruck: Obelisk Verlag 2020
  • Jaguar, Zebra, Nerz (Illustration: Michael Roher). Innsbruck-Wien: Tyrolia Verlag 2020
  • Hans Christian Andersen. Die Reise seines Lebens (Illustrationen: Maja Kastelic). Zürich: NordSüd Verlag 2020