Aktuelles

Preisverleihung

Am 13. Juni 2022 findet um 10:30 die große Preisverleihung in der Bücherei im Bildungszentrum in Simmering, Wien, statt. Sie können sich bis 31. Mai unter leserstimmen@bvoe.at dafür anmelden.

Gewinnspiel und Online-Voting

Informationen zum Gewinnspiel finden Sie hier.

Zum Online-Voting geht´s hier.

Bilderbuchkinos

Informationen zu den Bilderbuchkinos finden Sie hier.

Durcksorten

Drucksorten finden Sie hier.

Buchungen

Alle 120 Veranstaltungen wurden vergeben!

Voraussetzungen:

  • Pro Bibliothek können zwei Lesungen mit unterschiedlichen AutorInnen gebucht werden.
  • Öffentliche und kombinierte Bibliotheken können eine Lesung zum Eigenbeitrag von 170,– Euro buchen.

Insgesamt stehen 120 Lesungen im Rahmen der Veranstaltungsförderung zur Verfügung.

Das Kinderliteraturfestival des BVÖ findet von 1. April bis 31. Mai 2022 statt. Eine Leseanimationsbroschüre wird BibliothekarInnen mit wertvollen Literaturvermittlungstipps bei der Gestaltung eigener Veranstaltungen abseits der Lesungen unterstützen. Schulbibliotheken können die Broschüre bestellen und sind eingeladen, am Voting für das Lieblingsbuch teilzunehmen (ab Frühjahr 2022).

Für „LESERstimmen – Der Preis der jungen LeserInnen“ nominiert sind (teilnehmende KünstlerInnen sind hervorgehoben):

  • „Angsthase“ von Heinz Janisch und Helga Bansch (Jungbrunnen 2020, ab 3 Jahren)
  • „Der Moment, bevor …“ von Ela Wildberger und Linda Wolfsgruber (Tyrolia Verlag 2021, ab 4 Jahren)
  • „Kommt ein König in den Zoo“ von Cordula Sophie Matzner und Raffaela Schöbitz (Minedition 2020, ab 4 Jahren)
  • „Der Schneeleopard“ von Verena Hochleitner (Luftschacht 2021, ab 5 Jahren)
  • „Mit Worten will ich dich umarmen“ von Lena Raubaum und Katja Seifert (Tyrolia Verlag 2021, ab 6 Jahren)
  • „Kali kann Kanari“ von Michael Roher (Jungbrunnen 2021, ab 8 Jahren)
  • „Einmal wirst du …“ von Leonora Leitl (Tyrolia Verlag 2019, ab 8 Jahren)
  • „Faszination Krake. Wesen einer unbekannten Welt“ von Michael Stavarič und Michèle Ganser (Leykam 2021, ab 9 Jahren)
  • „Der Händler der Töne“ von Verena Petrasch (Beltz und Gelberg 2020, ab 10 Jahren)
  • „Nicht so das Bilderbuchmädchen“ von Agnes Ofner (Jungbrunnen 2019, ab 13 Jahren)
  • „Der Vogelschorsch“ von Hannes Wirlinger  (Jacoby und Stuart 2019, ab 14 Jahren)
  • „Esther und Salomon“ von Elisabeth Steinkellner (Tyrolia Verlag 2021, ab 14 Jahren)

 

Die 12 Bücher wurden Mitte Oktober vom Beirat aus 96 Einreichungen ausgewählt.